Links überspringen

ARCHES® UND DIE NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

EIN UNTERNEHMEN MIT
VERANTWORTUNG

Die ARCHES® Papiere werden seit 1492 in den Vogesen hergestellt und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Die „Made in France“-Produktion zählt für die Papiermühle Arches zu den Kernanliegen im Rahmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Sie fördert lokale Arbeitsplätze und trägt zur Weitergabe des spezifischen Know-hows der Papierindustrie bei. Dies ist einer der Gründe, warum das Unternehmen mit dem renommierten Gütesiegel „Lebendes Kulturgut“ (EPV) ausgezeichnet wurde.

Um zuverlässige und qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu garantieren, die Gesundheit, die Unversehrtheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu wahren und die Umwelt zu schützen, ist die Papiermühle Arches nach folgenden ISO-Normen zertifiziert:

ISO 9001 (Qualitätsmanagement)

Das Know-how von ARCHES® und die Qualität ihrer in reinster Tradition hergestellten Papiere sind das Ergebnis einer langen und reichen Erfahrung und eines ständigen Strebens nach Perfektion.
ARCHES® setzt seit jeher einen sehr hohen Maßstab bei der Qualität seiner Papiere an und ist sowohl für Amateure als auch für anspruchsvollste Profis zu einer unverzichtbaren Referenz in der Welt des Papiers geworden.

OHSAS 45001 (Arbeitsschutzmanagement)

Alle verwendeten Rohstoffe entsprechen der europäischen REACH-Verordnung zum Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt.

ISO 14001 (Umweltmanagement)

Eine gemischte Abwasserkläranlage, d.h. eine doppelte Behandlung mit einer physikalisch-chemischen Stufe und einer biologischen Stufe ermöglicht, bis zu 25 % des gereinigten Wassers wiederzuverwenden und somit die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Das von dieser Anlage aufbereitete Wasser wird sauber in die Natur zurückgeführt.

ISO 50001 (Energiemanagement)

Ein Blockheizkraftwerk produziert aus Erdgas gleichzeitig Strom, Dampf für die Papierherstellung und Warmwasser für die Heizung.

Die Herstellungsprozesse sind so ausgelegt, dass sie Wasser sparen, das Recycling optimieren und eine Verschwendung der Rohstoffe vermeiden.