Links überspringen

ARCHES®, Lebendes Kulturgut (Entreprise du Patrimoine Vivant)

Arches®
Lebendes Kulturgut (Entreprise du Patrimoine Vivant)

Die Papiermühle Arches trägt das Gütesiegel „Lebendes Kulturgut“ (Entreprise du Patrimoine Vivant), mit dem sein historisches Know-how im Bereich der Herstellung von Papieren allerfeinster Qualität ausgezeichnet wird.

Was ist das Gütesiegel „Entreprise du Patrimoine Vivant“ oder „EPV“, zu Deutsch „Lebendes Kulturgut“?

Dieses Gütesiegel des französischen Staates, das 2006 vom Ministerium für Wirtschaft und Finanzen eingeführt wurde, wird für einen Zeitraum von fünf Jahren an renommierte Hersteller verliehen, die sich um die Exzellenz ihres industriellen oder handwerklichen Know-hows und die hohe Qualität ihrer Produkte bemühen.

Die mit dem Gütesiegel „Lebendes Kulturgut“ ausgezeichneten Unternehmen stellen ihre Produkte in Frankreich in Sektoren mit hohem Mehrwert her. Da die meisten von ihnen auf den internationalen Märkten präsent sind, exportieren sie ein Image von Qualität und ein für Frankreich typisches Know-how. Als Botschafter des „Made in France“ prägen sie die wirtschaftliche und kulturelle Identität Frankreichs. Sie vereinen Tradition mit Innovation, Know-how mit Kreativität, Arbeit mit Begeisterung und sichern dadurch den Fortbestand unseres Kulturguts.

ARCHES®, ein außergewöhnliches Erbe

Als Christoph Kolumbus 1492 nach Amerika aufbrach, stellten die Papiermachermeister der Papiermühle Arches in den Vogesen bereits Papiere von Hand her. Mit ihrem über Jahrhunderte hinweg erworbenen Wissen sind die Papiermachermeister dem ursprünglichen Geist der Papiermühle treu geblieben, auch wenn die Produktion industriell geworden ist.

Die noch immer bestehende Papiermühle Arches ist heute die einzige in ganz Frankreich, die alle ihre Künstler- und Druckpapiere mit dem Rundsieb herstellt.
Durch dieses traditionelle, von ARCHES® seit 1895 eingesetzte Verfahren und die Verwendung eines natürlichen Rohstoffs – Baumwolle – erhält man Papiere höchster Qualität, die den schönsten handgeschöpften Papieren ebenbürtig sind.
Die Herstellung mit dem Rundsieb ist das am besten geeignete Verfahren, um ein stabiles Papier mit Wasserzeichen, leicht unregelmäßiger Körnung und faserigem Büttenrand zu erhalten.

ARCHES® wird auch für sein im Kern gelatiniertes Aquarellpapier sehr geschätzt.
Dieses weltweit einzigartige Herstellungsverfahren verleiht dem Papier unnachahmliche Eigenschaften. Sein Geheimnis wird mündlich innerhalb des Unternehmens überliefert.

ARCHES® – Papiere von allerfeinster Qualität

Seit mehr als fünf Jahrhunderten setzen renommierte Künstler und Literaten auf die Papiere von ARCHES®, um ihre Werke vollendet zur Geltung zu bringen und ihre Haltbarkeit zu gewährleisten. Die Marke erfreut sich internationaler Bekanntheit.

Die zahlreichen Kontrollen, die während des gesamten Herstellungsprozesses durchgeführt werden, garantieren die unbestreitbare Qualität der Papiere, die ARCHES® berühmt gemacht haben.. Das Wasserzeichen ist ein echtes Garantiesiegel, das auch die Echtheit des Papiers bezeugt. Für seine Herstellung sind Präzision, Sorgfalt und Feingefühl erforderlich.

Am Ende des Herstellungsprozesses wird jeder Bogen von einem Team mit Frauen und Männern mit langjähriger Erfahrung von Hand gerissen und mit Händen und Augen geprüft. Ihr Know-how erfordert eine sehr lange interne Ausbildung.

ARCHES®, ein innovatives und kundenorientiertes Unternehmen

Seine Mitarbeiter sind in der Lage, verschiedenste Sonderwünsche zu erfüllen und maßgeschneiderte Papiere (Zusammensetzung, Format, Flächengewicht, Sonderfarbe …) mit individuellen Wasserzeichen herzustellen.

In den 1950er Jahren produzierten sie in den Werkstätten des Unternehmens in den Vogesen die ersten ARCHES® Aquarell-Blöcke mit Büttenkarton. Noch heute lassen sie den Innovationsgeist der Marke fortleben und entwickeln neue Produkte „Made in France“, die das Sortiment kontinuierlich bereichern.

Seit mehr als fünf Jahrhunderten stellt ARCHES® Papiere von allerfeinster Qualität her und schafft eine gelungene Verbindung von Tradition und Modernität.